09. Oktober 2018
20. Juni 1216 in Waiblingen Otto hatte mit seiner Einschätzung recht behalten. Constanze war nicht begeistert davon, dass Lorentz in Lorch geblieben war und er mit zwei Novizinnen oder wie es Constanze wütend und etwas vulgär auszudrücken mochte, Nonnenschülerinnen, die noch nicht ganz verstaubt waren, nun das Haus bevölkerten. Zudem hatte er eine Nachricht von Heinrich erhalten. Er bat Otto, zu ihm auf die Olsenburg zu kommen. Zu seinem Schutz hatte er drei seiner Waffenknechte...
26. September 2018
9. August vor dem Hafen von Reval Als der Schiffsführer die Brandpfeile sah, die auf die Bogen der Knorrmannschaft aufgelegt wurden, riss er das Ruder herum, um von der Knorr wegzukommen. Der Bärentaler gab trotzdem den Befehl, Brandpfeile und die ölgetränkten brennenden Wollkugeln auf das Langboot loszulassen. Zwei Pfeile trafen gut und man hörte sofort mit der Verfolgung auf. Nach weiteren zwanzig kräftigen Ruderschlägen gab Peter den Befehl, die Ruder einzuziehen und nur noch zu...
16. September 2018
11. Juni 1216 Waiblingen Gestern war ein Bote von Otto von Steinfeld eingetroffen. Er berichtete Constanze von ihrem Sohn und wie hoch er in der Gunst des Stauferbastards stand. Ein kleines Geschenk von Otto an Otto von Kraz überbrachte er auch. Ein Paket mit Papier, frisch und fast weiß, aber keine weitere Nachricht. An diesem Tag wurde der Unterricht für seine Schüler etwas länger, denn die jungen Menschen hatten Fragen, sehr viele Fragen. Jonata, sein Mündel, war begierig darauf zu...
09. September 2018
7. August 1216 Hafen von Reval Peter von und zu Bärental lag mit der Knorr und einem der Langboote im Hafen von Reval. Die Waffen und die Tuche, die sie zu verkaufen hatten, waren in einem der größeren Lagerhäuser der hölzernen Burg gelagert. Man wartete auf die Händler aus Wolin und aus Lübeck. Auch Händler aus Kiew und schwedische Händler aus den Gebieten Nyland, die getrocknetes Fleisch und Felle anzubieten hatten, wurden erwartet. Die Waren wurden von der Wache in Reval und von den...
02. September 2018
Dienstag 31. Mai 1216 Die Welt drehte sich weiter, unaufhaltsam. Menschen wurden gezeugt, geboren, starben, nichts änderte sich. Hungersnöte gab es kaum in diesem Jahr, die Menschen in Europa hatten sich gut von den Hungersnöten aus den Jahren 1195 bis 1198 erholt. Die Ernten sollten gut werden, wenn nicht Ritter, Heere oder späte Unwetter die Ernten auf den Feldern vernichten würden. Der Handel blühte und die Städte an der Ostsee begannen sich an den Reichtum zu gewöhnen. Und trotzdem...
26. August 2018
3. Mai 1216 auf Gotland im Lager der Entführer Alle standen wie betäubt da. Selbst die Entführer waren wie starr stehen geblieben. Nur der Mann mit dem Messer, der die am Boden liegenden Frauen bedrohte, bewegte sich leichtfüßig hinter den Gefesselten hin und her. Würde er den Frauen etwas antun, würden alle vier sterben, würden sie diese als Geiseln behalten? Wenn ja dann würden sich die Blauzahnleute ihnen an die Fersen heften. Die Situation war verfahren. Es war leise geworden in...
19. August 2018
20. Mai 1216 Kaiserlautern Ottos Reise nach Caesarea Lutra an der Lauter hatte etwas länger gedauert als gedacht. In der Pfalz konnten sich alle nach ihrer Ankunft und der Einquartierung säubern und reinigen. Otto von Steintal kümmerte sich gut um den verletzten Christian. Ein Heiler wurde in die Pfalz gerufen um den jungen Mann genau zu untersuchen. Immer wieder klagte er über Schmerzen in der rechten Schulter, konnte den Arm kaum bewegen und seine Hand hatte keine Kraft. Der Heiler...
12. August 2018
1. Mai 1216 vor der Blauzahnsiedlung Inzwischen zeichnete sich ab, dass die Königlichen sich bald verabschieden wollten. Die Besichtigung der Drachen und der Knorr bei Claus Turm stand noch bevor und auch ein Teil der Bürgerabordnung aus Visby machte sich zur Abreise bereit. Freundlich war man sich nicht mehr gegenseitig gestimmt, seitdem der Kaufmann Lion of Stonedam mit ein paar Bewaffneten des Königs weg war. Das Interesse von beiden Parteien an diesem Mann war einfach zu groß gewesen....
05. August 2018
16. Mai 1216 in Waiblingen Otto saß in seiner Kammer und wollte an seiner Chronik schreiben. Seit seiner Ankunft war viel geschehen und er hatte das Gefühl, bisher wenig oder auch gar nicht geschlafen zu haben. Diese Müdigkeit blockierte seinen Kopf und auf dem Pergament vor sich hatte er noch kein Wort geschrieben. Immer wieder dachte er über die Ereignisse nach, die seit seiner Ankunft geschehen waren. Während seiner Reise hierher war er nicht zum Nachdenken gekommen, immer wieder musste...
29. Juli 2018
28. April in der Blauzahnsiedlung Die Gefangenen hatte man vor den Palisaden gebunden gelassen. Es gab einfach zu viele Mäuler zu stopfen und der Rat beschloss, die Männer der Stadt Visby zu überstellen. Ein Bote war schon auf dem Weg in die Stadt und man erwartete eine baldige Antwort. Die eroberten Schiffe hatte man inzwischen zum Turm des Claus gebracht. Trotz der Kämpfe und der Verluste und der vielen Verletzten hatten sie doch weiter ihren Reichtum vergrößern können. Waffen,...

Mehr anzeigen