Piratenkost

Für unsere Reise haben wir zuerst einmal den Dundy erfunden. Den süßen zum Füllen. Und wir werden weiter erfinden. Alle 4 Wochen taucht in dieser Stelle ein Rezeptidee der Nordstrandpiraten auf. Einfache, aber ungewöhnliche Rezepturen für Piraten auf hoher See und Männer, die Lust am Experimentieren haben.


Der Bordkamerad-mit-vier-Pfoten-Burger

oder

Kappa soll auch nicht leben wie ein Hund.

Dieser Burger ist nur für Vierpfotengebissträger mit einer Fangweite von mehr als 11,5 cm geeignet.

 

Dafür benötigt man ein festes, etwas älteres längliches Vollkornbrötchen, ca. 10 g echte Kalbsleberwurst, 1 Tomatenscheiben und 1 Putenschnitzel mit etwa 100 g, ca.  20 g  Fenchel und eine Eierschale  (in einem Mörser pulverisieren ). Putenschnitzel ca. 15 Minuten lang kochen, dann abkühlen lassen.

Bötchen der Länge nach durchbohren, damit ein "Tunnel " von ca. 5 cm Durchmesser entsteht. Fenchel sehr klein schneiden und mit der Kalbsleberwurst, der pulverisierten Eierschale und der Tomatenscheibe gut vermengen. Abgekühltes Putenschnitzel mit der Masse bestreichen und in den Brötchentunnel schieben. Eventuelle Reste der Paste auf das Brötchen schmieren und dem Lieben in den Fang geben.

Vorsicht  Finger rechtzeitig wegnehmen, beziehungsweise vor dem Servieren die Hände gut waschen, damit die Finger nicht mit dem leckeren Hundeburger verwechselt werden.

Guten Appetit

Pet Bär


Piratenburger

Download
Piratenburger
Burger Pet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 375.9 KB

Piratensmoothy

Download
Nordstrandpiraten
piratensmoothy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Reisauflauf von Pet Bär

Pet

Pet Bär liebt es deftig und kompakt. Es darf nicht kompliziert sein. Es dürfen nicht zu viele Zutaten nötig sein. Und schnell muss es gehen. Piratenkost.

Download
Reisauflauf international
reisauflauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 448.6 KB

Das kleine Menü

Der Kraz, der Dundy und der Hanssen eignen sich hervorragend für ein kleines Menü, das sich einfach vorbereiten lässt und Gäste verblüfft, weil sie es noch nie gesehen haben.

Der Trick: Statt Brot als Beilage gibt es den Kraz mitten drin. Und den Dundy und den Hanssen genauso. Der Rest ist eigener Geschmack. Gefüllt werden kann mit Dingen, die man selbst gut zubereiten kann. Der Möglichkeiten sind viele.

                                      Otto Kraz

Download
Das kleine Menü
das kleine Menue.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Der Kraz und der Schlemmer-Kraz

Man nehme: Hefeteig, Kieselsteine vom Strand und die Idee, damit ein Brotschiff zu backen. Um es danach köstlich zu füllen. Mit Dingen, die einem gerade so einfallen. Oder sie man sonst als Salat mit Brot gegessen hat. Man isst dann eben als Salat im Brot. Ein witziger Beitrag zu einem Essen, zu dem man mit der Bitte eingeladen wurde, eine Kleinigkeit mitzubringen.

Download
Das Schiff aus Brot
der Kraz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'020.0 KB
Download
Das gefüllte Schiff
Schlemmerkraz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Hier backt Pet Bär

Auflauf - leicht gemacht.

Unsere Rezepte bedeuten immer nur: Versuche es zu variieren. Versuche, deine eigene Rezeptur zu finden. NImm die Rezepte der Nordstrandpiraten nur als Vorlage. Was wir können, kannst du auch. Du musst dich nur trauen. Wir schreiben  nicht für den Gourmet, der es gewöhnt ist, in der Küche zu stehen und munter draufloszukochen. Wir schreiben für diejenigen Männer, für die Küche Ausland ist. Die Lust haben, einmal zu überraschen. Und die sich selbst damit überraschen wollen, was sie mit einem Kochlöffel alles für Abenteuer erleben können.

Download
Kartoffelauflauf à la Pet Bär
Kartoffelauflauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 353.3 KB

Die erste Rezeptidee

Der Mürbteig- Dundy.

Der Valentinstags-Dundy

Der 3-2-1-Dundy

Ob Piraten kochen können? Oder gar backen? Aber klar doch. Nordstrandpiraten natürlich speziell. Himmel. Wir haben ein Leben lang gut gespeist. Wir lieben das Besondere und zugleich das Einfache. Also das einfach Besondere oder das besonders Einfache. Rezepte, die man sich gut merken kann, für die man kein Kochbuch benötigt, das ist es. Sagen wir dir als Nordstrandpiraten. Nordstrandpiraten-Koch-Backen benötigt nur ein klein wenig Mut für eigene Trial-and-Error Rezepte auf Piratenbasis. Wenn man einmal gespürt hat, dass man sich auf seinen eigenen Geschmack komplett verlassen und dass es dann richtig genussvoll sein kann, seine eigenen Rezepte zusammenzubauen, dann lässt man es nicht mehr. Garantiert.
Wir werden später noch genügend Piraten-Back-Koch-Philosophie loswerden. 
Jetzt zum ersten Rezept.
Unser Februar-Rezept von Bord der Blauzahn geht auf unseren Mr. McDundy zurück. Seine Erfindung: Saubere Steine vom Strand, ein Drei-Zwei-Eins-Teig, den er von seiner Mutter noch kannte und dann die Idee, sich seine "Schüsseln" selbst zu backen und einen einfachen Nachtisch mittenrein zu setzen - das sollte sich auf der Blauzahn tatsächlich als einer der Rezept-Stars herausstellen.

Der Drei-zwei-eins Teig? 
Man nehme drei Teile Mehl, zwei Teile Butter und einen Teil Zucker.  300 Gramm, 200 Gramm, 100 Gramm. Und ein Ei. Alles kneten, am einfachsten von Hand. Stehen lassen. Ne halbe Stunde reicht. Und fertig ist der Dundy-Teig. Ausrollen oder auch einfach nur flachdrücken. Dann über die Steine legen und in den Backofen schieben, bis der Dundy goldgelb aussieht. 150 Grad. Halbe Stunde. Immer nachschauen. Nicht auf Zeiten verlassen.
Zur Füllung eignet sich vieles. Deinem eigenen Experiment stehen also Tür und Tor offen. In unserer kleinen Bebilderung ist ein köstlicher Apfel-Vanillequark-Dundy in seiner Entstehung zu sehen. Wir hoffen, du als Pirat kannst unsere Bilder in individuelle eigene Dundys umsetzen. Ein Überraschungsnachtisch, den niemand kennt und der doch so einfach herzustellen ist. Statt mit Steinen kann man selbstverständlich auch mit irgendwelchen anderen "Teigverdrängern" arbeiten. Wenn du eine Töpferei davon überzeugen kannst, Dundy-Steine zu brennen, schick uns die Webadresse. Wir verlinken gerne.

Der Valentins-Dundy
Für den Valentins-Dundy haben wir zur Feier des Tages die Rückseite eines Muffinbleches genommen. Geht genauso. Spart Alufolie. Man könnte es auch mal mit henkellosen Schalen oder mit Gläsern versuchen. Die Dundy-Welt ist noch sehr jung. Wir rufen zum Nachbacken auf. Zum Experimentieren. Wer mit "Ich kann das nicht."- Rufen antworten will, der sollte wachsam werden. Man sagt in Piratenkreisen: "Wer keinen Dundy kann, sollte sich dann doch vielleicht besser um einen Altersheimplatz bewerben." 
Deshalb: Versuch den Dundy. Die Wirkung auf Frauen am Valentinstag ist enorm. Umwerfend. "Der Dundy sagt viel mehr als Blumen", sagen die Nordstrandpiraten.
Gruß
Otto Kraz
Nordstrandpirat

  
Download
valentins-dundy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 847.0 KB